Apfel Zimt Törtchen

Apfel Zimt Törtchen

Diese süßen veganen mini Törtchen sind außen knusprig, innen saftig und unglaublich lecker!

Die kleinen und gesunden Apfel Pies mit festlicher Apfel-Zimt-Füllung, sind das perfekte Dessert für die kalten Wintertage.

Dieses wärmende Rezept kannst du mit vielen verschiedenen Gewürzen verfeinern und dein Körper wird sich sehr über dieses gesunde, vegan und glutenfreie Dessert freuen!

Was du brauchst:

• 4 Esslöffel Kokosnussöl

• 2 Esslöffel Cashewkernöl von Maripryce

• 3 mittelgroße Bio Äpfel, entkernt, geschält und gehackt

• 1⁄4 Tasse Ahornsirup

• 1 Teelöffel gemahlener Zimt

• 1⁄2 Teelöffel Muskatnuss

• Prise gemahlene Nelke

• 2 Teelöffel Tapiokamehl

• 1 1⁄2 Teelöffel Bio-Vanilleextrakt

• 1 1⁄2 Tassen Cashewkernmehl von Maripryce

• 1⁄2 Teelöffel Meersalz

• 2 Teelöffel Xanthan

• 4 Esslöffel pflanzliche Butter

• 4 Esslöffel eiskaltes Wasser

So funktioniert´s: 1. Heize den Ofen auf 180° vor und bereite deine Muffinform vor, ggf. etwas einfetten oder kleine Streifen Pergamentpapier über den Boden jeder Muffinschale legen, damit die Kuchen leicht entfernt werden, die Streifen können über den Rand hängen.

2. Die Füllung: 2 Esslöffel Kokosöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, füge danach die Äpfel, Ahornsirup und Gewürze hinzu und koche alles, bis die Äpfel weich werden, ca. 7 Minuten.

3. Du nimmst die Pfanne vom Herd, füge das Tapiokamehl hinzu und mische alles gut, damit sich die Säfte aus den Äpfeln verdicken. Den Vanilleextrakt hinzufügen, gut mischen und beiseite stellen.

4. Die Kruste: das Mehl, Salz und Xanthan in einer mittelgroßen Rührschüssel verquirlen. Füge kalte vegane Butter, sehr kaltes Kokosöl und das Wasser hinzu. Die Mehlmischung wird eine sandähnliche Textur bekommen.

5. Die Törtchen: In jede Muffinschale einen gehäuften Esslöffel Teig in die Form von Törtchen drücken. Du befühlst jedes Törtchen mit der Apfelfüllung und achte darauf, dass es nur leicht überfüllt ist. 6. Den restlichen Teig für das Gitter ausrollen und dann mit einem Pizzaschneider oder einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden. Diese Streifen dann zu einem Gitter weben, auf die Apfeltörtchen legen und vorsichtig festdrücken. 7. Alles bei 180° für 35-40 Minuten backen oder bis die Krustenränder goldbraun sind und die Apfelfüllung sprudelt. Du nimmst die Törtchen aus dem Ofen und lässt sie mindestens 10 Minuten abkühlen.